Hilfsnavigation:

Logo Josef-Greising-Schule - Klick führt zur Startseite

Die Ausbildung an der Meisterschule ist eine Maßnahme der beruflichen Weiterbildung. Sie soll das Wissen und Können vermitteln, das zum Bestehen der Meisterprüfung erforderlich ist.

Der Meister soll in der Lage sein einen Betrieb selbstständig zu führen und kann dort technische, kaufmännische und personalwirtschaftliche Leitungsaufgaben wahrnehmen.

Er ist berechtigt einen Handwerksbetrieb zu gründen
und er kann seine berufliche Handlungskompetenz eigenverantwortlich umzusetzen und an neue Bedarfslagen anpassen.

Er kann die Aufgaben einer mittleren Führungskraft im Baugewerbe und bei Behörden übernehmen.

Er ist befähigt Lehrlinge auszubilden.

nach oben